Startseite




Aus Seniorenkarneval wird Spass für olle Köppe


Ob beim Einkaufen, beim Eis essen oder beim Bierchen an der Theke, immer mal wieder fragen wir nach: Wie hat Dir die Session gefallen? Beim Seniorenkarneval bekommen wir häufig die Antwort: Ich bin zwar Rentner, aber doch kein Senior! Daher wollen wir in dieser Session etwas Neues probieren und den Sonntagnachmittag etwas aufwerten. Aus Seniorenkarneval wird "Spass für olle Köppe mit Kaffeequatsch und Narrentratsch". Ein ganz schön langer Name. Was steckt  dahinter? Als erstes fangen wir mit dem Kaffeetrinken etwas später an. Um 14:55 Uhr kann -wie gewohnt- bei Kaffee und Kuchen etwas geklönt werden. Doch schon beim Kuchen essen beginnt das Vorprogramm. Der ein oder andere Quatschkopp wird durch die Reihen ziehen und für Spaß, oder wie wir es nennen, für Spass sorgen. Allerdings ist der Kaffeequatsch kein Pflichtteil des Nachmittags. Wer möchte, kann auch erst zum Hauptprogramm um 15:44 Uhr kommen. Das eigentliche Programm wird etwas gestrafft, bietet aber weiterhin den gewohnten Mix aus Tanz, Musik und was zum Lachen. Nach dem Programm besteht kein Grund zur "Saalflucht". Der DJ wird für Musik sorgen und in geselliger Runde kann man beim Narrentratsch noch ein paar schöne Stunden verbringen. Auch die heimische Küche kann an diesem Tag kalt bleiben. Für alle, die den Kuchen ausgelassen haben oder beim kühlen Blonden den kleinen Hunger verspüren, bietet Börding eine kleine Speisekarte an. Was kostet der Spass? Der Eintritt ist für Vereinsmitglieder frei, Nichtmitglieder zahlen 7,-€. Für Kaffee und Kuchen kommen für Mitglieder und Nichtmitglieder je 7,-€ hinzu. Karten für "Spass für olle Köppe" können >>>hier bestellt werden. Und keine Angst. Wer Freude am Seniorenkarneval hatte, dem wir auch "Spass für olle Köppe mit Kaffeequatsch und Narrentratsch" gefallen.

Elfte Elfte

Da ist er wieder wach! Nach ausgiebigem Sommerschlaf ist unser Narrenzepter Dombrowski quitschfidel und startet voller Elan mit unserem Prinzenpaar Schucki I und Karin I. in unsere 71. Session. Während unser Narrenzepter geschlafen hat, hat ein Team rund um Hofsänger Stocki das neue Sessionslied geschrieben. Im Mittelpunkt des Liedes - unser Dombrowski. "Der Do-Do-Do-Dombrowski" heißt es. Aus dem >>>Text entstand das neue Motto dieser Session: Sassenberg lacht, wenn Dombrowski erwacht!

Tollitäten-Tipp

Mit dem Start der neuen Session beginnt auch langsam das Rätselraten, wer auf Prinz Schucki als neue Tollität folgt. Wenn auch Du mitraten möchtest und mit etwas Glück 66,-€ gewinnen möchtest, kannst Du >>>hier zwischen dem 11.11.2017, 11:11 Uhr und dem 12.01.2018, 11:11 Uhr deinen Tipp abgeben.

Unser Prinz

Karsten Schuckenberg ist unsere Tollität


Als

Prinz

Schucki I.

von Gipfeltraum und Schellenbaum

wird er uns zusammen mit seiner

Prinzessin Karin I.

durch die Session führen.


Einen kleinen Steckbrief, Orden, Paragraphen und Elferrat von Karsten und Karin findest Du >>>hier.

Narren-Blättken

Seit 1993 verteilt der KCK zum Jahresende das Narren-Blättken mit dem er auf das vergangene Jahr zurückblickt. Während das erste Narren-Blättken mit 16 Seiten auskam, sind es heute mehr als doppelt so viel. Wer noch mal in alten Heften stöbern möchte, hat in der Prinzenchronik Gelegenheit dazu. Dort sind alle Ausgaben dem jeweiligem Jahr zugeordnet.  Das aktuelle Narren-Blättken gibt´s direkt  >>>hier